Startseite | G-Junioren News | Bernburger Genossenschafts-Cup

3. Bernburger Genossenschafts-Cup: G-Junioren

Gastgeber gewinnen Auftaktturnier

3. Bernburger  Genossenschafts-Cup: G-Junioren

Bernburg. Am vergangenen Sonntag wurde der 3.Bernburger Genossenschafts-Cup der Nachwuchskooperation TV Askania Bernburg / SV Einheit Bernburg eröffnet. Traditionell waren es die G-Junioren mit ihrer Veranstaltung, die wie jedes Jahr die Turnierserie beginnen. Nicht weniger als zehn Teams hatten sich ursprünglich angesagt. Doch Krankheit (SV 09 Satßfurt / KOOP Askania/Einheit II.), sowie das unentschuldigte Fernbleiben des SV Plötzkau reduzierten das Feld auf 7 Mannschaften. Statt in zwei
Staffeln auf zwei Spielfeldern in der Sporthalle Eichenweg, wurde nun im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Das war doch für
die 4 –6 Jährigen Kids ein beachtliches Programm, denn jede Mannschaft hatte 6 Spiele á 10 Minuten zu absolvieren. Doch dies meisterten unsere jüngsten Fußballer mit Bravour. Dadurch, dass auf den zwei Spielfeldern immer 4 Teams beschäftigt waren, gab es für die pausierenden Teams nur kurze Wartezeiten und die Leistung der Kicker, aber auch ihre Körperspannung
wurde hochgehalten. Das wirkte sich natürlich auch sehr positiv auf das gute Niveau der einzelnen Begegnungen aus. Und die za
hlreichen Eltern und Fans der einzelnen Mannschaften konnten so Klasseleistungen ihrer Kinder bestaunen und daran, das war das Schöne, waren alle Teams in hohem Maße beteiligt. Schließlich war kein Team nur als Punkt -und Torlieferant angetreten. Trotzdem stellte sich schnell heraus, dass die Kicker der gastgebenden KOOP Askania-Einheit einen besonders guten Tag erwischten. Den torlosen Unentschieden gegen die TSG Calbe im Auftaktspiel und gegen den Lokalrivalen Schwarz-Gelb Bernburg, der auch immer für seine sehr gute Nachwuchsarbeit bekannt ist, folgten vier Siege. Die 14 erzielten Punkte, mit einem lupenreinen Torverhältnis von 11:0 Toren, reichten zum doch etwas überraschenden Turniersieg, vor der starken Mannschaft der SG Börde-
Hakel, die man im entscheidenden Spiel 2:0 bezwang und der JSG Schlenze aus dem Mansfelder Land.

Der Turniersieger glänzte an diesem Tag mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung, hatte aber auch mit Phillip Hecht d
en besten Spieler und gleichzeitig besten Torschützen (6 Tore) in seinen Reihen, aber auch mit Jason Slusakny einen sehr gu
ten Torwart – beide sind das Ergebnis sehr guter Zusammenarbeit in der KOOP – macht
weiter so! Aber auch in allen anderen Mannschaften waren sehr gute Spieler und Torwartleistungen zu bewundern.

Am Ende ernteten unter dem Beifall von 105 nicht nur zahlenden, sondern auch begeisterten Fans, alle Spieler der 7 Mannschaften den verdienten Lohn, denn nicht nur für die ersten Drei gab es die begehrten Siegerpokale, sondern für jedes am Turnier beteiligte Kind stand auch ein Minipokal bereit.

Einheittrainer Marc Wiltner: „Es war ein hochklassiges Tunier mit 7 sehr guten Mannschaften und ausgeglichenen Spielen. Unsere Jungs siegten überzeugend und verdient. Ein großer Dank auch an die drei Jungs unseres Kooperationspartners Askania, die uns auch in Zukunft weiter unterstützen wollen."

Mannschaft: Jason Slusakny, Lennard Franke, Ben Focke (1), Oliver Stutz, Bastian Maaß, Max Angermann (1), Luca Schmidt (1), Philipp Hecht (7), Oscar Sasse(1)

Bester Spieler u. Bester Torschütze: Philipp Hecht

18.12.2017

Zurück

Vereinspielplan