Startseite | E1-Junioren - News

E1-Junioren: Winterzeit ade

Union 1861 Schönebeck II – SV Einheit Bernburg 1:2 (0:1)

Mannschaftsfoto - E1-Junioren - Saison 2017/18

Schönebeck. Endlich ist es wieder möglich nach diesem langen Winter draußen Fußball zu spielen. Durch die schlechte Wetterperiode war es so gut wie überhaupt nicht möglich, draußen zu trainieren. Das betraf zum größten Teil alle Mannschaften des E-Jugend Spielbetriebes und so haben wir bereits etliche Nachholspiele und einen straffen Zeitplan bis zum Sommer. Schönebeck sollte eigentlich das letzte Gruppenspiel sein und jetzt die Plazierungsrunde beginnen. So wird die Gruppe nochmal spannend, da noch vieles möglich ist. Mit der schweren Last des verlorenen Hinspieles trafen wir am heutigen Tag auf die echte E2, da die E1 selbst nicht spielfrei hatte und keine Verstärkung zum aushelfen schicken konnte. Es begann ein ausgeglichenes Fußballspiel mit vorsichtigem Abtasten. Wir hatten umgestellt und begannen bestimmt mit gutem Stellungsspiel und sicherer Abwehr. Nach dem Abtasten begannen wir uns mehr Spielanteile zu erarbeiten und prüften den Schlussmann von Schönebeck mehrfach. Der ein oder andere Schuss landete auch neben und über dem Tor, aber die Jungs probierten zum Toresschluss zu kommen. Wir übernahmen das Spiel und begannen Union in der eigenen Hälft einzuschnüren. Konter der Schönebecker machte unser Yves mit klugem Abwehrverhalten zunichte und verteilte die Bälle mit Übersicht vertikal und horizontal. In der 19 Minute gelang Lucas der längst fällige 1:0 Treffer. Mit verdienter Pausenführung und lobenden Worten in der Halbzeitpause konnte man die Freude der Kinder am Fußballspielen erkennen. Haben sie doch in der Hallensaison und beim Training in der letzten Zeit genug Lehrgeld zahlen müssen. Wir wechselten durch, gaben den ausgepumpten Spielern Luft zur Regeneration und siehe da, auch die Auswechselspieler knöpfen nahtlos an die Leistung der ersten Halbzeit an. Wir bestimmten weiterhin das Spiel, ließen aber eine Reihe von Chancen liegen, die wir uns immer wieder erarbeiteten. In der 30 Minute erhöhte Jakob mit einem sehenswerten Solo auf 2:0. Beiden Mannschaften merkte man an, dass sie unbedingt wollten, aber das Glück des Tüchtigen war dieses Mal auf Seiten der Bernburger. Kam Schönebeck in unseren Strafraum,  hielt Felix sicher und spielte auch klug im Verbund mit den Vorderleuten zusammen. Yves meisterte die ihm neu angedachte Rolle mit Bravour und ermöglichte uns im Mittelfeld mehr Druck durch Janne und Theodor zu machen. In der 45 Minute erzielte Schönebeck den Anschlusstreffer. Wir blieben unbeirrt und verfolgten konsequent unsere Line, kluges Stellungsspiel und sichere Ballführung in den eigenen Reihen. Das Ergebnis war nicht in Gefahr, selbst in der Schussoffensive blieben wir die spielbestimmende Mannschaft. Das war eine ordentliche, geschlossene Mannschaftsleitung die uns mit leichtem Optimismus auf die kommenden Spiele schauen lässt.

Kader:
Felix Gemende, Jeremy Schneider, Jakob Müller (1), Julien Hoffmann, Hussam Idris, Dennis Schaaf, Vincent Müller, Yves Krug, Theodor Hammermann, Janne Richter, Lucas Henze (1)
Trainer: Maik Müller, Co Trainer: Marcell Lehmann, Mannschaftbetreuer Enrico Schaaf

26.03.2018

Zurück

Vereinspielplan