Startseite | E2-Junioren - News

E2-Junioren: Sieg des Willens!

SV Einheit Bernburg II – MTV Welsleben 1887 5:3 (3:2)

Mannschaftsfoto - E2-Junioren - Saison 2017/18

Bernburg. Motiviert, aber mit schlechtem Start, begann bei herrlichen äußeren Bedingungen dieses Sonntagsspiel. Bereits nach sechs Minuten lagen die Gäste mit 0:1 in Führung. Nach präzisem Pass von Bennit konnte William in der 10.Spielminute den Ausgleich erzielen. Einen Freistoß von Julius verarbeitete Paulus in der 22.Spielminute sehr gekonnt, in dem er sich geschickt Richtung Tor eindrehte und für den 2:1 Führungstreffer unserer Jungs sorgte. Doch unsere Gäste aus Welsleben waren keineswegs geschockt und hielten körperlich voll dagegen. So konnnten sie bereits zwei Minuten später nach Balleroberung kontern und den umjubelten Ausgleich erzielen. Aber unsere Mannschaft wollten sich nun nicht mehr von ihrem Weg abbringen lassen und schaffte es durch Paulus‘ zweiten Treffer mit einem 3:2 Vorsprung in die Halbzeitpause.

Wer nun dachte das Spiel läuft für die Einheiter in den gewünschten Bahnen, sah sich getäuscht. Unser Gegner deutete immer wieder seine Gefährlichkeit im Konterspiel an, während es unseren optisch überlegenen Jungs oftmals an Konzentration und Zielstrebigkeit fehlte oder Einzelaktionen übertrieben wurden. So kam auch der Ballverlust in der 34.Spielminute zustande, in dessen Folge Hannes Hoffmann, der schon die ersten beiden Welsleber Treffer erzielte, auf und davon ging und das passive Verhalten von gleich vier Bernburger Abwehrspielern nutzend seinen dritten Treffer zum neuerlichen Ausgleich erzielte. Lenny masste nun einige tolle Paraden zeigen, denn das Spiel stand jetzt auf Messers Schneide. In den letzten Minuten steigerte sich unser Team wieder und zeigte einige vielversprechende Aktionen über die Flügel. Aber noch wollte kein Treffer gelingen, auch weil der gegnerische Schlussmann sich mehrfach auszeichnen konnte. In der 47.Spielminute war es dann aber endlich soweit. Linus war es vorbehalten seine Mannschaft in der 47.Spielminute endlich wieder in Führung zu bringen und noch in der gleichen Spielminute setzte Paulus, nach einem Eckball, mit gekonntem Lupfer über den Torwart hinweg zum 5:3 den Schlusspunkt unter eine spannende Partie.

Am Ende war es trotz einiger auf und ab’s in diesem Spiel, das den Trainern natürlich auch wieder zeigte, woran in naher Zukunft gearbeitet werden muss – man denkt da an die korekte Ausführung des Einwurfes oder an andere technische Mängel – ein verdienter Sieg unserer Kicker.

13.09.2017

Zurück

Vereinspielplan