Der Sportverein TV Askania Bernburg e.V. besteht seit über 125 Jahren. Er wurde im Jahre 1879 als Turnverein "Askania Bernburg" gegründet. Nach Einschränkungen der Vereinsaktivitäten im 1. Weltkrieg wurde in den nachfolgenden Jahren das Angebotsspektrum um weitere Sportarten ergänzt, bis sich der bürgerliche Verein als Folge des 2. Weltkrieges 1945 auflösen musste.

Ab 1951 nutzte die BSG Chemie Bernburg das Sportgelände. Nach der Wiedervereinigung schlossen sich im Jahre 1990 die BSG Chemie Bernburg e.V. und die WSG Popgymnastik zusammen und gründeten dabei den neuen Großverein TV Askania Bernburg.

Die Strukturen haben sich in den letzten 15 Jahren verändert. Es haben sich Abteilungen vom Verein getrennt bzw. haben sich aufgelöst, aber es sind auch neue Abteilungen hinzu gekommen. Derzeit hat der TV Askania Bernburge.V. ziemlich konstant etwa 500 Mitglieder in den Abteilungen Fußball, Sport & Gesundheit - Gymnastik, Handball, Leichtathletik - Laufen, Selbstverteidigung und Billard. Seit kurzer Zeit beherbergt die Abteilung Fußball eine der wenigen Frauenmannschaften im Kreis.

Die jüngste unserer Sportabteilungen ist die Abteilung Handball. Sie besteht erst seit 2010 und gibt zur Zeit einer Frauenmannschaft einen Platz in unserem Verein.

Den Leistungssportarten Fuball, Leichtathletik - Laufen, Handball und Billard, mit sehr erfolgreichen Sportlern und engagierten Trainern und Übungsleitern steht die Breitensportabteilung des Vereins in nichts nach.

Hier finden sich unsere Mitglieder der Abteilung Sport & Gesundheit - Gymnastik und die Mitglieder der Selbstverteidigung in in großer Zahl zum regelmäßigen Training ein.

Im Jahr 2002 wurden wir vordergründig dank des Engagements der Abteilung Sport & Gesundheit - Gymnastik Modellpartner des Landessportbundes Sachsen-Anhalt im Projekt "Sport & Gesundheit".

Im Ergebnis der Verwirklichung der Ziele und Inhalte des Projektes werden verschiedene, von den Übungsleitern dieser Abteilung durchgeführte, Gesundheitskurse in hoher Qualität zu angemessenen Preisen angeboten und zum Teil sogar durch die Krankenkassen anerkannt und unterstützt.

Auch unser Sportgelände hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt.

Seit 2002 steht dem Verein eine eigene Turnhalle zur Verfügung. Außerdem befindet sich in der Krumbholzallee über dem frisch renovierten Sozialtrakt die Heimstätte unserer Billardabteilung.

Durch einen hohen Aufwand in der Platz- und Rasenpflege konnten wir die Qualität der Rasenplätze auf unserem Sportgelände in der Krumbholzallee deutlich verbessern und seit 2010 dürfen wir an dieser Stätte sogar einen Kunstrasenplatz für unseren Trainings- und Spielbetrieb nutzen.

Info

Die Seite "Historie" befindet sich noch im Aufbau und wird in den nächsten Wochen weiter aufbereitet.